Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie

Willkommen beim APM

  • Netzwerk
  • Erfahrungsaustausch
  • Sensibilisierung

Genießen auch Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft

03.05.2024: APM-Pressemeldung zur Deutschen Zollstatistik

Deutscher Zoll veröffentlicht Statistik für das Jahr 2023: mehr als 20.000 Aufgriffe, mehr als 3,3 Millionen Fälschungen im Wert von ca. 200 Millionen Euro beschlagnahmt. mehr

26.04.2024: KAmpagne #echtfake

Gemeinsam mit dem Markenverband, dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh), dem Digitalverband Bitkom und dem Online-Händler Amazon klärt der APM in einer neuen Kampagne insbesondere junge Verbraucher:innen über die Risiken und Nebenwirkungen von Produktfälschungen auf: echt-fake.de und Instagram: echt.fake.offiziell

16.01.2024: Neue Studie des EUIPO

Das Europäische Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) hat die wirtschaftlichen Auswirkungen von Fälschungen bei Bekleidung, Kosmetika und Spielzeug in der EU untersucht. Die Umsatzeinbußen gehen in die Milliarden. Link zur Studie

Online-Seminar am 05. Juni 2024

"TEMU's IP Protection"

Aufgriffe von
Fälschungen

Die meisten Aufgriffe von Fälschungen erfolgen im Postverkehr. Die Sendungen stammen zum größten Teil aus dem Onlinehandel.

Folgen von Produkt- und Markenpiraterie
  • Umsatzverluste
  • Beschädigung der Marke
  • Unberechtigte Gewährleistungsansprüche / Schadensersatzforderungen
  • Arbeitsplatzverluste
  • Entgangene Steuereinnahmen
  • Gefahren für Verbraucher
  • Staatl. und private Kosten für die Bekämpfung von Produktpiraterie
Schäden in
Millionenhöhe

Der Wert der in Deutschland beschlagnahmten Fälschungen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen.

Produktpiraterie hat viele Gesichter  – Gesundheitsrisiken, Qualitätsmängel, enttäuschte Erwartungen.

Berthold Huber
Berthold Huber1. Vorsitzender der IG Metall a. D.
Weiterlesen
„Produktpiraterie ist lebensgefährlich, wenn Ersatzteile für Autos oder Flugzeuge gefälscht werden. Produktpiraterie vernichtet Arbeitsplätze, wenn Unternehmen ihre Absatzmärkte verlieren. Qualität und Wertarbeit verdienen unseren Schutz. Dazu leistet der Aktionskreis seinen sinnvollen Beitrag."
Cornelia Rudloff-Schäffer
Cornelia Rudloff-SchäfferPräsidentin des Deutschen Patent- und Markenamts
Weiterlesen
„Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) setzt sich im Interesse seiner Kundinnen und Kunden durch zahlreiche Kooperationen weltweit dafür ein, dass der Wert geistigen Eigentums geschätzt und Innovationen wirksam geschützt werden. Der APM verfolgt dieselben Ziele mit publikumswirksamen und anschaulichen Aktivitäten, die sich mit unseren Aktionen gut ergänzen."
Josip Juratovic
Josip JuratovicMitglied im Auswärtigen Ausschuss, MdB
Weiterlesen
„Wir müssen Wohlstand und gut entlohnte, sichere Arbeitsplätze erhalten und schützen. Die Produkt- und Markenpiraterie stellt eine Bedrohung für die Zukunft der Arbeit dar."
Voriger
Nächster
Sie haben Fragen, Anmerkungen, interessieren sich für Veranstaltungen des APM oder eine Mitgliedschaft?